PROFESSIO-Tage 2016

Am 25. & 26.01.2016 fand das diesjährige Jahrestreffen aller Professio Berater & Lehrtrainer im Hotel Grünwald in Ansbach statt.

Die PROFESSIO-Tage 2016 waren von zwei besonders spannenden Ereignissen geprägt: Zum einen feierte PROFESSIO im Jahr 2016 sein 20jähriges Bestehen, zum zweiten waren dies die ersten PROFESSIO-Tage seit der Verschmelzung der vormals eigenständigen GmbHs PROFESSIO Consult und PROFESSIO Akademie. Erstmals brachten sich alle PROFESSIO-Akteure und auch Office-Mitarbeiter in die gesamte Veranstaltung ein. Wohin sollte die Reise nun gehen? Wie sollten wir uns für die Zukunft aufstellen ohne uns zu entwurzeln?

Rückschau zur Veranstaltung

Zu Beginn des ersten Tages hielt Günther Mohr zu diesem Zweck einen Impulsvortrag zur Theory U und leitete eine praktische Achtsamkeitsübung für die OrganisationOrganisation an. Nach dieser ersten DiagnoseDiagnose wurden die Eindrücke und Rückmeldungen im Plenum diskutiert und Ideen bzw. Beiträge für die Zukunft gesammelt.

Natürlich gab es auch Zahlen, Daten und Fakten über das vergangene Jahr sowie Statusberichte über vergangene, laufende und geplante Projekte und strukturelle Entwicklungen im Unternehmen. In diesem Zusammenhang führte das Office-Team auch eine Schulung zur neuen LernplattformLernplattform für die Berater und Lehrtrainer durch.

Am Abend wurde das 20jährige Bestehen von Professio gewürdigt. Unter dem Motto „Zukunft braucht Herkunft“ erzählte Rolf Balling die Geschichte von Professio mittels einer Aufstellung nach und Erich Hartmann stellte die Weiterentwicklung und Ausdifferenzierung des Unternehmens dar.

Der zweite Tag startete mit einem Impuls-Vortrag zum Thema „VUCA“. Hans Dieter Wilms leitete dabei auch Folgerungen für PROFESSIO ab und positionierte sich dazu, was „VUCA“ für die Angebote, aber auch für Ausbildung von Organisationsberatern, Trainern und Coachs bedeutet.

Mit diesen Gedanken nahmen die Arbeitsgruppen der Geschäftsfelder ihre Tätigkeit auf. Jede Gruppe arbeitete sowohl an inhaltlich-fachlichen Themen als auch an der strukturellen Weiterentwicklung des jeweiligen Geschäftsfeldes als Business-Einheit. Nach Austausch der Ergebnisse & Maßnahmenpläne im Plenum nutzten die Moderatoren noch die kollektive Intelligenz zur Bearbeitung offener Fragen, die im Rahmen der zwei Tage nicht ausreichend beantwortet werden konnten oder neu hinzugekommen sind.

Die Veranstaltung endete mit einer Vorbesprechung der anstehenden Veranstaltung "Zukunftsdialog" im April 2016 und mit herzlichen Umarmungen anlässlich des persönlichen Wiedersehens.  

Redaktion: Verena Gerner

test
Unser aktuelles Programm im Überblick Als PDF herunterladen
Schnellkontakt +49 (0) 981 97 77 87 6-0 Frage stellen

* Pflichtangaben

Seite drucken