Bewusst führen - Stufen in der Entwicklung als Führungskraft

Betrag von Dr. Johann Schneider auf dem DGTA-Kongress 2010

Führungspositionen erhalten Menschen meistens auf Grund ihrer ausgeprägten fachlichen Kompetenz in ihrem Sachgebiet. Wenn sie dann eine Führungsrolle einnehmen, müssen sie in diese erst hineinwachsen. Der Referent stellt ein Modell vor, das die Entwicklung einer Führungskraft in drei Stufen oder Fähigkeitsbereichen beschreibt. Die erste Stufe beinhaltet die Fachkompetenz im Umgang mit dem Produkt /der Dienstleistung, die zweite die soziale FührungskompetenzFührungskompetenz, die dritte die Systemkompetenz. Alle drei sind in ihrem Zusammenspiel wesentlich und wichtig für eine erfolgreiche Arbeit als Führungskraft. In den Übergängen kommt es zu Turbulenzen, zu einem veränderten Selbstverständnis, einem veränderten Zuwendungshaushalt und zu Abschieds- und Annahmeprozesen. Mit dem Modell lassen sich die Reflektion und Gestaltung des Karriereweges, der Führungskultur und des Führungsverständnisses anregen und Konflikte analysieren und lösen.

Schnellkontakt +49 (0) 981 97 77 87 6-0 Frage stellen

* Pflichtangaben

Seite drucken