Business-Coaching Weiterbildung

Thema: Coaching als Prozess gestalten

Heute geht es in den Unternehmen verstärkt darum, Menschen in einem sich rasch verändernden Umfeld mitzunehmen, zu fördern und zur Lösung hochkomplexer Themen zu befähigen. In Ihrer Rolle als HR'ler, Führungskraft oder Business-Coach sind Sie dadurch mehr denn je gefordert, einerseits agil und flexibel auf Bedarfe zu reagieren, und andererseits nachhaltige Personalentwicklung zu ermöglichen. Dies erfordert Beratungs- und Coachingkompetenzen auf einem immer höheren Level.

Im Curriculum "Business-Coaching" erarbeiten Sie sich den gezielten Einsatz von Coachingmethoden in Ihrem spezifischen Umfeld. Sie lernen, Coaching-Tools und -Strategien auf den jeweiligen Kontext hin zu optimieren und zur bestmöglichen Wirkung zu verhelfen. Damit unterstützen Sie die Akteure in Ihrem Unternehmen in Zeiten schnellen Wandels und befähigen sie beispielsweise zu Flexibilität, Bewältigung und Selbstwirksamkeit.

Coaches (m/w/d), Change-BeraterInnen, TrainerInnen sowie alle, die sich im Coaching professionalisieren möchten.

Coaching-Kompetenzen erhöhen die Kommunikations- und Gesprächssteuerungsfähigkeiten insbesondere im Rahmen von Change Management und Organisationsentwicklung in Zeiten von VUKA und Agilität.

Dies ist aktuell ebenso bedeutsam für:
Führungskräfte (m/w/d), Manager (m/w/d), Projektleiter (m/w/d), Personalentwickler (m/w/d), Change-Agents (m/w/d) und HR-Verantwortliche (m/w/d).

  • Sie nutzen Coaching im Rahmen von Change Management, Führung und Organisationsentwicklung.
  • Sie erarbeiten sich Coachingmethoden und -strategien, und wie Sie diese in der Beratung von Einzelpersonen und Teams einsetzen können.
  • Sie erlernen die Gestaltung der Phasen eines Coaching-Prozesses, inkl. Contracting im komplexen Change-Umfeld.
  • Sie setzen sich intensiv mit personenorientierten Konzepten (wie Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten, Interaktion und Beziehung) auseinander und bringen diese mit Systemkonzepten (z.B. Unternehmenskulturen, Veränderungsebenen) in Verbindung.
  • Sie entwickeln eine stimmige Identität in Bezug auf Coaching als (Teil-) Rolle.
  • Sie wenden die erlernten Coachingmethoden in der Praxis an.

Dieses Curriculum besteht aus 4 x 3 Tagen Präsenztraining, die durch drei 90-minütige Online-Seminare und Peergroup-Supervisionen intensiviert und in der Umsetzung gefördert werden. Durch die Kombination von Präsenztrainings und virtuellen Methoden werden derzeitige Lebenswelten aufgegriffen, modelliert und proaktiv gestaltet.

Neben der Vermittlung von Konzepten und Tools kommt insbesondere dem eigenen Erfahren der Wirkungsweise von Coaching und der Simulation von Coachingsituationen in der Trainingsgruppe (auch in virtueller Form) eine hohe Bedeutung zu.

  • Modul 1: Coaching-Prozesse aufsetzen
  • Online-Seminar 1: Erste Umsetzungen von Coaching
  • Modul 2: Interventionstechniken 1 - Personenorientierte Interventionsmethoden und -strategien
  • Online-Seminar 2: Verknüpfung von Person und Organisation
  • Modul 3: Interventionstechniken 2 - Systemorientierte Interventionsmethoden und -strategien
  • Online-Seminar 3: Next Practice von Coaching
  • Modul 4: Abschlussgestaltung und eigener Beratungsstil

Zur erfolgreichen Absolvierung des Curriculums sind zusätzlich jeweils vier Stunden eigene Coachingerfahrung (mit Dokumentation) zzgl. zwei Stunden Peergroupintervision in Selbstorganisation zwischen den Modulen erforderlich.

Darüber hinaus ist jeder Teilnehmende gefordert, eigene Coachingsituationen einzubringen und erhält in jedem Modul die Möglichkeit, sowohl als Coach als auch als Klient übend Coaching zu erfahren.

Das Seminar besteht aus 4 Blöcken à 3 Tage

Nächste Termine:

    22-KC-1-ANS in Ansbach:

    • Modul 1: 30.03.-01.04.2022
    • Modul 2: 11.-13.05.2022
    • Modul 3: 14.-16.09.2022
    • Modul 4: 16.-18.11.2022

    Zur Anmeldung >>

    22-KC-1B-ANS in Ansbach:

    • Modul 1: 18.-20.10.2022
    • Modul 2: 07.-09.12.2022
    • Modul 3: 01.-03.02.2023
    • Modul 4: 01.-03.03.2023

    Zur Anmeldung >>


    Webimpuls mit Jutta Kreyenberg "Coaching – Vom Luxusgut zum Standard-Tool"
    Früher stand bei Coaching hauptsächlich die Zielgruppe (Top)-Führungskräfte im Fokus. In der aktuellen Arbeitswelt erscheint Coaching oft als eine Art individuelles ToGo-Weiterbildungsformat. Nicht zuletzt durch intrinsisch motivierte Mitarbeiter steigt die Erwartung nach professioneller Unterstützung.

    In einer dreiteiligen Serie werden wir die Anforderungen an und den Nutzen für Ihre jeweilige Rolle unter die Lupe nehmen.

      Coaching als Teil der Führungsrolle

      Termin: 08.03.2022, 16-17 Uhr

      Zum Webimpuls anmelden >>

      Coaching als Teil des HR (Human Ressource)

      Termin: 10.05.2022, 16.30-17.30 Uhr

      Zum Webimpuls anmelden >>

      Coaching als externer Coach

      Termin: 12.07.2022, 17.30-18.30 Uhr

      Zum Webimpuls anmelden >>

      5.450,00 € zzgl. gesetzl. Mwst. und Hotelkosten

      Dieses Curriculum ist einzeln buchbar, und Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Zudem gilt es als TA-Fortgeschrittenen-Training nach den Richtlinien der EATA und ITAA.
      In Zusammenhang mit Methoden der systemischen Transaktionsanalyse ist dies eine anerkannte Weiterbildung vom Deutschen Bundesverband Coaching e.V. DBVC

      Ebenfalls können Sie dieses Curriculum als Teil eines integrierten Weiterbildungspakets buchen, das mit einer PROFESSIO-Weiterbildungsbescheinigung oder mit einem PROFESSIO-Zertifikat abschließt.

      Unser Leistungsversprechen gibt Ihnen Sicherheit:

      Für Ihre Investition. Für eine flexible Terminplanung. Für eine garantierte Durchführung. Für den versprochenen Praxiserfolg. Für eine unverbindliche Beratung.

      Seminar-Service

      Gibt es noch freie Plätze? Wie erhalte ich weitere Informationen zu meinem Seminar? Das PROFESSIO Office hat Antworten auf Ihre Fragen.

      Telefon: +49 (0) 981 9777876-60
      Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr
      E-Mail: campus@remove-this.professio.de