Datenschutz

Im Folgenden möchten wir Sie möglichst detailliert über den Umgang mit personenbezogenen Daten bei PROFESSIO und deren Schutz informieren. Bei Rückfragen oder zur Wahrnehmung Ihrer am Ende dieser Erklärung erläuterten Rechte kontaktieren Sie uns gerne über die ebenfalls am Ende dieser Erklärung vermerkten Kontaktdaten.

Allgemeines zum Umgang mit personenbezogenen Daten bei PROFESSIO

Im Rahmen von Seminaranmeldungen, Anfragen und Aufträgen – sowohl über die Website als auch in telefonischer, elektronischer (z.B. E-Mails) oder schriftlicher Form – übermitteln Sie uns personenbezogene Daten, d.h. Informationen zu Ihrer Person wie Name, Adresse, Telefonnummer oder Email-Adresse, aber auch z. B. Ihren Aufenthaltsort oder Ihre IP-Adresse. Personenbezogene Daten beziehen sich immer auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Wir speichern nur Daten, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen oder Daten, die wir von Ihnen zur Vertragserfüllung benötigen. Wenn in dieser Erklärung nicht anders spezifiziert, gelten dafür die in diesem Abschnitt „Allgemeines zum Umgang mit personenbezogenen Daten bei Professio“ erläuterten Richtlinien.

Verantwortlicher für die Verarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Professio GmbH, Am Bocksberg 80, 91522 Ansbach, vertreten durch den Geschäftsführer Erich Hartmann. Dieser ist erreichbar über das Professio-Office (0981 977 78 76-0, office@professio.de bzw. consult@professio.de).

Betroffene

Von der im Rahmen der in dieser Erklärung genannten Verarbeitung personenbezogener Daten bei Professio Betroffene sind in der Regel Kunden, Interessenten und Websitebesucher. Die verarbeiteten Datenkategorien richten sich nach dem jeweiligen angefragten oder genutzten Service.

Verwendungszweck der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten, Ihnen Zugang zu Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder um Ihnen unseren Newsletter und unsere Broschüre zuzusenden. Außerdem werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen unser Onlineangebot inklusive seiner Funktionen und Inhalte zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt daher zur Erfüllung des nachgefragten Services („Vertragserfüllung“), nach Einwilligung oder zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen (Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, f). Die berechtigten Geschäftsinteressen sind für die jeweiligen Bereiche spezifiziert (s. Unterpunkte).

Zweckgebundene Verwendung, Weitergabe von Daten

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre notwendige vorherige Einwilligung.

Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.

Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten

Um personenbezogene Daten vor unberechtigtem Zugriff, Verlust, Zerstörung und Manipulation zu schützen, haben wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Auch die IT-Sicherheit haben wir mitberücksichtigt. U.A. erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und Übertragung von personenbezogenen Daten über unsere Website oder unsere LernplattformLernplattform „Ilias“ stets in verschlüsselter Form. Details hierzu im Abschnitt Verschlüsselte Übertragung. Die Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet und angepasst.

Speicherung der Daten

In unserer langjährigen Praxis haben wir die Erfahrung gemacht, dass Rückfragen zu Seminarbuchungen, Angeboten, Auskünften oder Teilnahmebescheinigungen auch mehrere Jahre nach Abschluss der Dienstleistung noch an uns herangetragen werden. Wir speichern daher alle personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen von Anfragen, Buchungen, Newsletter- oder Broschüren-Anforderungen, Angebotsanfragen etc. übermitteln noch zehn Jahre nach unserem letzten aktiven Kontakt mit Ihnen. Mit der 10-Jahres-Frist möchten wir unserem Anspruch an qualitativ hochwertigen Service in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen gerecht werden, unseren rechtlichen Pflichten zur Aufbewahrung von Dokumenten nachkommen und gleichzeitig Löschfristen umsetzen, die sicherstellen, dass Ihre Daten nicht unnötig lange bei uns gespeichert werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir in diesem Zusammenhang Daten aus Dienstleistungen, die älter sind als 10 Jahre, im Nachgang nicht mehr zur Verfügung stellen können – es sei denn, Sie geben uns hierzu Ihre explizite Einwilligung.

Spezielle Informationen zu Anfragen und Buchungen aller Art Kontakt- und Infoanfragen, Dienstleistungsanfragen, Buchungen von Seminaren bzw. Dienstleistungen und vertraglichen Leistungen

Die im Rahmen von Anfragen und Buchungen aller Art (telefonisch, per e-Mail, direkt bzw. persönlich, über das Kontaktformular der Website etc.) speichern wir, um die von Ihnen nachgefragten Services zu erbringen bzw. mit uns geschlossenen Verträge zu erfüllen(Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Es handelt sich hier etwa um Kundenstammdaten wie Namen oder Adress- und Telefondaten, Vertragsdaten, Daten zu Zahlungen sowie Nutzungsdaten oder Metadaten. Betroffen sind Sie hier als Kunde und Interessent. Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben oder an Externe offengelegt. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen. 

Coaching

Im Rahmen von Seminaren aber auch als einzelne Dienstleistung bieten wir Coachingleistungen an. Hier verarbeiten wir gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO besondere Datenkategorien. Die Daten verarbeiten wir entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines CoachingCoaching- oder Seminarvertrags, wobei sich deren Umfang, Art und Zweck nach dem individuell vereinbarten Vertrag richtet und dort festgehalten ist. Auch diese sensiblen Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter, es sei denn, wir sind aufgrund rechtlicher Regelungen dazu verpflichtet. 

Spezielle Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Website und Lernplattform sowie im elektronischen Kontakt

Verschlüsselte Übertragung

Die Professio-Website (https://www.professio.de) wie auch die Lernplattform (https://lms.professio.de) sind durchgehend SSL-verschlüsselt. Am grünen Schloss in oder neben der Adressleiste können Sie die dadurch erzwungene durchgehend verschlüsselte Übertragung aller Inhalte erkennen. Zwar können Dritte eventuell noch sehen, welche Seiten Sie aufrufen – Inhalte können jedoch nicht mitgelesen werden. Ihre dort eingegebenen Daten sind vor der Einsichtnahme durch Dritte geschützt. 

Kontakt- und Infoanfragen, Seminaranmeldung, Newsletter

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern bestimmte Angaben von personenbezogenen Daten erforderlich sind (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen), werden sie darauf bei der Erhebung explizit hingewiesen. Dies ist zum Beispiel beim Kontaktformular, bei der Seminaranmeldung und bei der Newsletteranmeldung der Fall. Die im Rahmen von Anfragen und Buchungen über diese Formulare an uns gesendeten Daten speichern wir, um die von Ihnen nachgefragten Services zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. Newsletter s.u.). Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen.

Die Angaben, die Sie im Rahmen der Newsletter-Anmeldung machen, werden ausschließlich für den Versand von Informations-Mailings im Newsletterformat verwendet und für keinen anderen Zweck genutzt und basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung). Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt im Double-Op-In-Verfahren, d.h. sie bestätigen ihre über unsere Website getätigte Anmeldung noch einmal in Ihrem E-Mail-Postfach, bevor Ihre Daten zur Anmeldung tatsächlich an uns weitergeleitet werden. Um auch Ihre Anmeldung rechtlich nachweisen zu können, protokollieren wir den Zeitpunkt ihrer Anmeldung, der Bestätigung und die IP-Adresse. Sie können sich von unserem Newsletter jederzeit für die Zukunft kostenfrei abmelden – zum Beispiel über den Link am Ende jedes Newsletters.

Verarbeitung von IP-Adresse, Zugriffsdaten, Logfiles

Um Dienste im Internet zu nutzen, geben Sie immer Ihre IP-Adresse preis, welche von den Webservern, die unsere Internetseiten ausliefern, verarbeitet werden. Abgesehen von dieser nicht anonymisierten Verarbeitung durch die Webserver verwenden oder speichern wir Ihre IP-Adresse ausschließlich in anonymisierter Form.

Bei der Nutzung dieses Internetauftritts werden aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten gespeichert:

Namen aufgerufener Seiten

Namen des verwendeten Browsers

ggf. die Bildschirmauflösung

Name Ihres Betriebssystems, sowie ggf. die Version

Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Übertragene Datenmenge

Im Falle erfolgreichen Abrufs: Menge

Referrer-URL, also der Name der Seite, die auf unsere verwiesen hat. Die kann z. B. die verwendete Suchmaschine sein, über die Sie unsere Seite erreicht haben

Namen heruntergeladener Dateien

Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form (das letzte Oktett der IP-Adresse wird auf 0 gesetzt)

Diese technischen Daten werden in der Regel nur für kurze Zeit gespeichert, falls unerlaubte Zugriffe auf die Website aufgeklärt werden müssen. Wir löschen diese Daten jeden Tag.

Nutzung von Social Media Plugins

Auf unseren Seiten bieten wir datenschutzfreundliche Social Media Plugins an, die auf einer sog. „2-Klick-Version“ basieren. Das bedeutet, dass bei Aufruf unserer Seiten nicht automatisch Daten an soziale Netzwerke (Facebook, Google, LinkedIn, Xing, Twitter) weitergegeben werden. Möchten Sie z.B. die Share oder Like Funktionen der sozialen Netzwerke nutzen, können Sie dies durch einen Klick auf den Schieberegler neben dem jeweiligen Button tun. Mit diesem ersten Klick aktivieren Sie als Nutzer die Ladung des Codes der sozialen Netzwerke und geben darüber gleichzeitig Ihr Einverständnis für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an das soziale Netzwerk – und mit einem zweiten Klick können Sie gezielt Inhalte unserer Seite teilen. Für sämtliche auf diesen ersten und zweiten Klick folgende Datenübermittlungen an das von Ihnen angeklickte soziale Netzwerk ist ausschließlich dieses verantwortlich.

Google Analytics, Cookies

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA., um die Nutzung der Website auszuwerten und Reports über Websiteaktivitäten zusammenzustellen und damit unseren Internetauftritt weiter zu optimieren. Es kann daher sein, dass bei der Nutzung der Website Cookies von Google Analytics auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf die Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Wir verwenden die IP-Anonymisierungsfunktion von Google Analytics, was bedeutet, dass die IP-Adresse vor Übertragung der Informationen an einen Server von Google in den USA gekürzt, wenn Sie sich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraums befinden. Die volle IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. 

Informationen dazu, wie Google Daten verwendet, wenn Webseiten und Apps von Partnern genutzt werden, finden Sie hier: www.google.de/policies/privacy/partners/http://www.google.de/policies/privacy/partners/

Verwendung von Matomo (ehemals Piwik)

(1) Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.2

(2) Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in Deutschland. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren: [Matomo iFrame].

(3) Diese Website verwendet Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

(4) Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter matomo.org/privacy-policy/.

Sonstiges

Übermittlung von personenbezogenen Daten ins Ausland

Mit Ausnahme der o. g. Übermittlungen im Rahmen des Einsatzes von Google Maps und Google Fonts und der dabei beschriebenen Datenkategorien übermitteln wir keinerlei personenbezogene Daten ins Ausland. Standort sämtlicher von uns betriebener und genutzter Server ist Deutschland.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, die Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen jederzeit zu verändern, insbesondere soweit dies aufgrund der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch die Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version dieser Datenschutzerklärung.

Verantwortlich für die Verarbeitung ist die Professio GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Erich Hartmann, erreichbar unter den im nächsten Abschnitt angegebenen Kontaktdaten.

Ihre Rechte: Auskunfts- und Widerspruchsrecht und weitere Rechte Ihrerseits

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten oder zu verlangen, dass diese berichtigt oder gelöscht werden. Des Weiteren haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu fordern. Natürlich können Sie auch jederzeit Ihre Zustimmung zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft widerrufen. 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung bei Professio, Kontakt

Verantwortlich bei Professio ist der Geschäftsführer Erich Hartmann. Bei Anfragen zur Wahrnehmung Ihrer o.g. Rechte und bei allen weiteren Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich gerne an das Professio-Office (0981 977 78 76-0, office@professio.de bzw. consult@professio.de).

Darüber hinaus möchten wir Sie über Ihr Beschwerderecht gegenüber einer Datenschutzaufsichtsbehörde informieren.

test
Unser aktuelles Programm im Überblick Als PDF herunterladen
Schnellkontakt +49 (0) 981 97 77 87 6-0 Frage stellen

* Pflichtangaben

Seite drucken