Konfliktlösung agil & kompakt

In agilen Teams kollaborieren und Konflikte produktiv anpacken

Thema

Bei der Umstellung auf Scrum, Kanban und bei der Einführung agiler Teamstrukturen geht es um neue Formen der Zusammenarbeit, die insbesondere in der Einführungsphase nicht reibungslos verläuft. In diesen drei interaktiven Trainingstagen erwerben Sie sich die Kompetenz, Konflikte und Probleme im agilen Umfeld zu erkennen, zu verstehen und mit kreativen Methoden wirksam zu bewältigen.

Zielgruppe

Dieses Kompakttraining ist als Change-Kompetenz-Baustein konzeptioniert. Es richtet sich an jeden, der sich mit konfliktären Spannungsfeldern agilen Arbeitens in einer OrganisationOrganisation auseinandersetzen muss. Und der damit konfrontiert ist, Konflikte schlichten, lösen oder gestalten zu müssen.

Der Baustein "Konfliktlösung agil & kompakt" richtet sich insgesamt an Führungskräfte, Projektmanager, Scrum-Master, Coaches, Berater oder HR-Fachleute.

Nutzen

Dieses PROFESSIO-Intensivtraining fördert Ihr Verständnis für Konfliktentstehung und vermittelt Ihnen Methoden zur Konfliktregulierung und -vermeidung als Betroffener und in Ihrer jeweiligen (agilen) Rolle.

  • Sie lernen, mit Emotionen umzugehen, handlungsfähig zu bleiben und Störungen sicher anzusprechen.
  • Sie erkennen, ob es sich um konstruktive oder vermeidbare Konflikte handelt.
  • Und sie erarbeiten Gesprächsmethoden sowie systemische Tools zur Verflüssigung und Entschärfung von Konflikten und Stärkung der Kollaboration.

Folgende Tools nehmen Sie mit:

  • Methoden der gewaltfreien Kommunikation
  • Präventionsmethoden zur Konfliktvermeidung für die eigene spezifische Situation (z.B. Erwartungsmaps, Teamspielregeln, Vertrauenskultur)
  • Methoden des „conflict dojos“ (Übungsraum) zur Sensibilisierung und Exploration von Konflikten unter Nutzung von Gamestorming-Methoden
  • Methoden der radikalen Kollaboration wie z.B. das persönliche Frühwarnsystems für die eigene Verhaltenssteuerung
  • Checklists und Tests für die Konfliktanalyse, -navigation und Konfliktkompetenzanalyse
  • Konfliktlösungsstile, und wie sie geworden sind (Konflikt-Lebenslinie)
  • Tools zur Gesprächsführung (vom Zuhören bis zum systemischen Fragen)
  • Techniken zur Navigation in verschiedenen Konfliktgewässern vom Aufdecken schwelender Konflikte bis zur Mediation
  • Modelle der Transaktionsanalyse (Transaktionen, Psychologische Spiele, Antreiber, Dramadreieck)
  • Systemische Landkarten und Interventionen (Wirklichkeitskonstruktion und Entwürfe, Lösungen 2. Ordnung)
  • Kreative Spielregeln und Visualisierungsmethoden für Teams und Meetings (z.B. Daily Stand-up, Retrospektive, Lean Coffee), die die Selbstorganisation fördern

Programm

Das sehr praxisnahe und übungsorientierte Training führt Sie über das Verständnis der Konfliktlandschaft (Konfliktformen und –ebenen, Rollen, Kontext, Emotionen, Frühwarnsysteme) hin zum konstruktiven Nutzen sinnvoller Konflikte. Es gibt Ihnen Handwerkszeug, Konflikte zu lösen (Konfliktnavigator, conflict dojo, De-Eskalationsspirale, Gewaltfreie Kommunikation). Darüber hinaus wird ein großer Stellenwert auf agile Konfliktprävention und Stärkung der Kollaboration gelegt (Konfliktstabilität, Selbstverantwortung, agile Kollaborationskultur).

Professio-Lehrtrainerin Jutta Kreyenberg ist am Modell dieses Seminars vom dvct (Deutscher Verband für CoachingCoaching und Training e.V.) zertifiziert worden.

Abschluss & Zertifikate

Für den Seminarbesuch erhalten Sie eine PROFESSIO-Teilnahmebescheinigung. Zudem können Sie dieses Seminar als Baustein der bescheinigten/zertifizierten Weiterbildungspakete im Bereich "Change" absolvieren.

3 Tage
Raum: Nürnberg
Lehrtrainer/in: Jutta Kreyenberg

12.-14.11.2018

Noch Plätze frei?

* Pflichtangaben

* Pflichtangaben

Schnellkontakt +49 (0) 981 97 77 87 6-60 Frage stellen

* Pflichtangaben